Bilder von TheEvilKing

Bilder von TheEvilKing

Bara'zen schaute sich um.Zustimmend nickend beobachtete er die mächtigen Essen und Schmieden,die sich bis zum Horizont erstreckten und die durch seine Macht erstrahlten.Auf einer Anhöhe stehend beobachtete er das geschäftige Treiben dort unten.Als er langsam seinen Kopf drehte begannen seine Mundwinkel zu zucken und sein bisher ausdrucksloses Gesicht wurde langsam von einem hämischen Grinsen überzogen.Nicht weit von ihm entfernt wurden gerade ein paar Goblins unter grässlichen Lauten gepeitscht und irgendwie bereitete ihm dieser Anblick eine Art Freude.

Seine Gedanken begannen etwas abzuschweifen.Nun hatte er es also geschafft.Nach dem letzten großen Aufstand der Orks, galt er als irgendwo im Westen verschollen,doch durch das erfinden der Chaoschimikalie,war er zum mächtigsten Magier und zum König der Chaoszwerge aufgestiegen.Natürlich,da gab es noch Astragoth,aber der war alt,uralt um genau zu sein,und schon halb versteinert.Wenn er überhaupt noch mit der Armee auszog,dann nur wenn es eine wirkliche große Schlacht gab oder wenn es um das Schicksal des ganzen Volkes ging.

Bara'zen dagegen war mit seinen 476 Jahren geradezu lächerlich jung,aber trotz dessem unglaublich begabt und seine Kenntnisse überstiegen die der Anderen um Längen.
Er war der Herrscher über alle Chaoszwerge und König über die größte Stadt der bekannten Welt,Zharr-Naggrund.Der Höhepunkt seiner Macht.

Als er so darüber nachdachte,schien ihm alles wie ein Traum,aber schnell verdängte er diesen aufkommenden Gedanken wieder.Dass es bald Krieg geben würde spürte er und er musste die Truppen organisieren.Da konnte er sich solche Sentimentalitäten nicht leisten.

Dann fiel ihm wieder ein,warum er eigentlich hier hoch gekommen war:Seine tägliche Inspektion der Truppen stand noch aus und so bewegte er sich langsam schreitend in Richtung seines Alptraumdrachens,welcher hier oben Quartier bezogen hatte. Er erinnerte sich nicht mehr richtig daran wie die Chaoszwerge früher auf den Lammasu oder auf den Riesentaurus reiteten, doch die Alptraumdrachen waren wie er fand ein guter Ersatz.

Schon von weitem tat er das,was er unbewusst jeden Tag aufs Neue tat.Er bewunderte dieses schöne Geschöpf.Im ganzen Reich gab es,soweit er wusste,lediglich 4 Stück davon,aber seines war eindeutig das schönste und ein Prachtexemplar.

Schließlich angekommen streichelte er zunächst über die Schuppen des Alptraumdrachens,bevor er sich auf dessen Rücken schwang und den Befehl zum Abflug gab.Von hier oben war der Blick eindeutig besser,stellte er wieder mal fest,als er gemächlich gleitend über die Industriestätten in Richtung Exerzierplatz flog.

Nachdem er König geworden war,hatte er sich sofort daran gemacht die antiquierten Kampftechniken der Truppen zu modernisieren.Eine der wichtigsten Neuerungen dieser umfassenden Heeresreform war es,die große Armee in mehrere kleine Armeen zu teilen,jede ihrem eigenen Anführer unterstellt.Dadurch wurde im Kampf eine effektivere Befehlsstruktur erreicht, und einzelne Truppenteile waren von da an wesentlich flexibler einsetzbar als vorher.

Nachdem Bazrakk ein paar Runden gedreht und dabei nichts besonderes bemerkt hatte,setzte er,scheinbar zufrieden mit seinen Soldaten,zum Rückflug an,wohl wissend,dass sie schon bald ihren ersten Einsatz haben würden...


Chaos Thain mit Armeestandarte


Meine Malkunst:
Chaoszwergentyrann by TheEvilKing (schlechte Qualli)
Vorn:
[IMG]http://bilder.chaos-dwarfs.de/Chaoszwergen Tyrann (vorne) by TheEvilKing.jpg[/IMG]

Hinten:


Chaoszwergenkrieger (schlechte Qualli):
Vorn:
[IMG]http://bilder.chaos-dwarfs.de/Chaoszwergen Krieger (vorn).jpg[/IMG]

Hinten:


Mein erste versuch einen Stierzentauren anzumalen:



Mein Raketenwerfer:


Mein Chaoszwergenheld:




Druckbare Version
Seitenanfang nach oben